Zwangseinweisung ?

Comeback der DDR: Grüne wollen Zwangskliniken für Quarantäne-Verweigerer

Und dann isch wirklich rum mit dr Pandemie?! Kretschmanns scheinbar weise Worte fallen derzeit auf kaum fruchtbaren Boden: Nicht nur, dass ein Lockdown nach dem anderem eigenmächtig verlängert wird, auch stößt die Impfverordnung längst nicht auf die breite Resonanz, die sich unsere volkshassenden Politiker erhofft hatten. „Und bist Du nicht willig, so brauche ich Gewalt!“, heißt es doch so schön im Volksmund. Deshalb hat der angebliche grüne Sozialminister von Baden-Württemberg, Manfred Lucha, bereits die Einrichtung von Zwangskliniken für Quarantäne-Verweigerer gefordert. Schöne neue Welt? Viel eher siehtDeutschland finsteren Zeiten entgegen, wie man sie im Westen seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr kennt. Die AfD-Landtagsabgeordnete und sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum erkennt zudem und völlig zu Recht einen Rückfall ins DDR-Regime.

Baum dazu: Das Regime von Lucha und Innenminister Thomas Strobel (CDU) zeigt, wie die schwarzsozialistischen Genossen bereits ihrem diktatorischen Wahn verfallen sind. Nach Angaben eines Sprechers des Gesundheitsministeriums geht es nur um wenige Fälle. Zielgruppe seien uneinsichtige, bußgeldunempfindliche Menschen, die vorsätzlich in Kauf nähmen, andere Menschen mit Corona zu infizieren. Doch das ist erst der Anfang vom Ende: Heute die Verweigerer, morgen die Kritiker und übermorgen die Mitglieder der Oppositionspartei AfD. Jeder, der nicht blind und taub gehorcht, wird inhaftiert Willkommen in der DDR.

Für Baum gibt es aber auch Hoffnung. Bevor die DDR ihre Kritiker in Lager stecken konnte, ist das System zu Grunde gegangen. Die Bürger auf die Straße haben die Parteifunktionäre zu Recht mit Pauken und Trompeten zum Teufel gejagt! Ist diese Eskalationsstufe vielleicht ein Omen? Ich bin zuversichtlich, dass deutsche Richter diesem Irrsinn trotzen und wie im spektakulären Corona-Urteil von Weimar diesem Größenwahn von Kretschmann, Lucha und Strobl ein Ende setzen. Denn für eine Zwangseinweisung ist in dieser Gesundheitsdiktatur immerhin noch ein richterlicher Beschluss nötig. Gesundheit darf der Freiheit nicht übergeordnet sein! Wer versucht, sein Volk mit Angst und Repression zu regieren, hat seine Legitimation längst verloren. Er ist eine Gefahr für diese Freiheit und damit auch den Rechtsstaat in unserem Land.

Alex Cryso (Quelle: AfD Karlsruhe, Facebook)