Werteunion zu konservativ?

Die Werteunion, eine starke Gruppierung innerhalb der CDU, hat immer wieder versucht sich gegen  den Linksruck in der Partei zu stemmen.  Immer wieder gab es mahnende Stimmen, die vor den Folgen drohender Sozialisierung der CDU warnten.

Mittlerweile fordert die Bundeskanzlerin und ehemalige Parteivorsitzende Angela Merkel, Wahlen rückgängig zu machen. Dieser Sündenfall ist bisher der traurige Höhepunkt in der Politposse aus Thüringen.

Der Vizevorsitzende der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Christian Bäumler, spricht sich für einen Ausschluss der Werteunion aus der CDU aus. Bäumler fordert einen Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU gegenüber den konservativen Kräften der Werteunion, wie das Handelsblatt berichtet.

Ruprecht Polanz ehemaliger Generalsekretär der CDU, fordert die Auflösung der Werteunion. Der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch wies die Vorstöße zurück, wie die Welt berichtet.

Bildquellen