Gelsenkirchen: Auf unangemeldeter antijüdischer Demonstration wird Hass auf Juden skandiert – Polizei verzichtet auf Festnahmen

Am Mittwoch dem 12. Mai 2021 konnten etwa 180 Judenhasser eine nicht angemeldete, antijüdische Demonstration in Gelsenkirchen durchführen. Obwohl antijüdische Parolen skandiert wurden, verzichtete die Polizei auf Festnahmen. Gegen 17.40 Uhr zog der nicht angemeldete Protestzug der, überwiegend jungen muslimischen Demonstranten, über den Gelsenkirchener Bahnhofsvorplatz. …

WeiterlesenGelsenkirchen: Auf unangemeldeter antijüdischer Demonstration wird Hass auf Juden skandiert – Polizei verzichtet auf Festnahmen