Sie kündigen an weiterzumachen – Der Islam gehört nicht zu Deutschland

 

Sie kündigen wirklich an (Im Video) weiterzumachen – Nun was sagt uns das ?

Die offensichtliche Islamisierung geht weiter. Sagt später nicht Ihr wurdet nicht gewarnt !

Nach dem tragischen Mord an Shahid Nawaz Qadri, einem 26-jährigen Imam aus Pakistan, der dort predigte, versammelten sich am Freitag mindestens ein Dutzend Menschen zum Gebet in der Stuttgarter Moschee Masjid Al Madina. Nawaz war am Montag bei einem Spaziergang im baden-württembergischen Ebersbach getötet worden.

Vor dem Betreten der Moschee trugen die Menschen ihre Namen und Kontakte in ein Notizbuch auf einem Tisch ein, der vor dem Eingang der Moschee aufgestellt war, und hielten eine Box mit Gesichtsmasken in der Hand. “Wir waren alle sehr schockiert. Wir sind alle tief betroffen. Aber natürlich, heute ist wieder Freitag, wir sind trotzdem zusammengekommen, um hier unser Freitagsgebet zu halten, unsere Pflicht. Natürlich alle mit Traurigkeit, Schock, Bedauern”, sagte Rohail Munir, ein Vertreter der pakistanischen Moscheegemeinde in Stuttgart. Rohail Munir betonte, dass der brutale Anschlag die Gläubigen nicht dazu bewegen werde, aus Angst zu Hause zu bleiben. “Wir wollen zeigen, dass es weitergeht. Gerade hier in Deutschland, hier in Stuttgart, werden wir den Behörden weiterhin vertrauen und unser Leben geht weiter”, sagte er.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft starb der Mann aufgrund eines schweren Schädel-Hirn-Traumas noch am Tatort, seine 30-jährige Frau überlebte den Angriff mit leichten Verletzungen. Die Frau sagte, zwei maskierte Männer hätten sich ihnen genähert, als sie auf der Straße gingen, und angefangen, ihren Mann heftig zu schlagen. Ein Motiv für den Mord haben die Ermittler noch nicht gefunden.

Quelle: Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/