Schwäbischer Wald Linksextrem ? Gemeinden im Fokus

Althütte im Rems-Murr-Kreis: Linke zelebrieren die ewige Opferrolle

Althütte im Schwäbisch-Fränkischen Wald ist ein kleiner Ort mit rund 4.200 Einwohnern, in dem sich buchstäblich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Es könnte hier richtig idyllisch sein, wenn diese Gemeinde nicht eine so starke linksextreme Basis hätte. Schon öfters berichtete BRD News von den Geschehnissen in Althütte und dem Rems-Murr-Kreis: Angriffe auf AfD-Wahlkampfstände, Antifa-Aufmärsche in Schorndorf, die Antifa in den Räumen der IG Metall in Waiblingen, der Angriff auf Andreas Ziegler und seine beiden Mitstreiter (Gewerkschaft Zentrum Automobil) vom 16. Mai 2020, der linksextreme Überfall auf Eddy´s Kneipe, die Umtriebe eines gewissen Alfred Denzinger und seiner linken Nachrichtenplattform Beobachternews oder die Flüchtlings-Quarantäne-Station im Naherholungsgebiet von Althütte boten ja genügend Anlass dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem Artikel vom 10. Mai diesen Jahres versuchte der SWR mal wieder, die Welt ein bisschen anders darzustellen als sie es eigentlich ist. „Wie der Rems-Murr-Kreis gegen Nazis gewinnen will“ lautete die realitätsfremde Überschrift und dann geht Autor Michael Lehmann auch bereits in die Vollen: Es geht um Drohungen, Anschläge und Schmiereiern. Kinder werden an der Bushalte-Stelle mit NS-Runen beschenkt und Alfred Denzinger soll den Feuertod sterben. Dazu zwei tragische Einzelfälle, die alle Jahre wieder in Endlosschleife als Paradebeispiele hervorgekramt werden: Neben dem Brandanschlag auf ein Gartenhäuschen in Winterberg (2011), in dem sich einpaar Flüchtlinge verschanzt hatten, wird auch der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft in Weissach (2015) zitiert. Von all den linken Krawallakten und Störmanövern aus den letzten Jahren wie immer kein Wort. Auch unsere Presse ist leider auf dem linken Auge blind.

100 Millionen Euro gegen Rechts will der Staat investieren, aber nichts gegen den der islamischen Clans und den Linksextremisten, die nicht nur zum Tag der Arbeit vom 1. Mai wieder für Aufstände und Eskalationen in ganz Europa gesorgt hatten. Statt dessen konstruieren staatskonforme Medien wie eben der SWR besorgniserregende Zusammenhänge zwischen den Querdenkern und den Reichsbürgern, entfremden offensichtliche Missstände als „Verschwörungstheorien“ und tun jede Kritik am integrationsunfähigen Islam als pure Staatsfeindlichkeit ab. Dabei ist selbst im Verfassungsschutz von 2020 dokumentiert, dass es 2.800 Linksextreme (plus 1,8 Prozent) und 4.200 Islamisten (plus 2,3 Prozent) in Baden-Württemberg gab, wobei die Zahlen wie immer als sehr relativ angesehen werden müssen.

Doch mittlerweile ticken die Uhren ein wenig anders, auch in Althütte: Dort wünscht man sich noch in diesem Jahr eine große Propaganda- … sorry… Infoveranstaltung gegen Rechts. Dabei hatte Bürgermeister Reinhold Sczuka der Antifa möglicherweise persönlich den Weg zu Eddy´s Kneipe gezeigt. Ein von ihm beschäftigter Antifant spielt in einer Punkrock-Band, wo man schon mal „Scheiß Deutschland!“ grölt. Gemeinderätin Gabi Gabel sieht sich gerne als die große Aufklärerin gegen Rechts, steckt jedoch ebenfalls mit der Antifa unter einer Decke. Hält der Linksextremismus seine Fäden bis ins Rathaus von Althütte hinein? Und wie symptomatisch ist diese Entwicklung mittlerweile für ganz Deutschland geworden?

PS
Am 16.5.2022 jährt sich der Anschlag auf 3 Mitglieder der Gewerkschaft Zentrum Automobil wobei einer nur knapp mit dem Leben davonkam nach wochenlangem Koma.

Althütte, der Rems-Murr-Kreis, die Antifa und was bisher passierte (Artikelübersicht):

Rache für den Wasenprozess: Antifa demoliert Büro von CDU-Anwalt

Wasenprozess Angriff der Terrorgruppen Antifa – Urteil gefallen

Wasenprozess Tatmotiv kommt langsam Zutage

Straftaten aus dem Linksextremen Lager im Rems Murr Kreis

Freitags die Schulschwänzer Waiblingen Stuttgart

Im Fadenkreuz – Terrorismus Einseitig !? Teil 1&2

Hass, Hetze und Straftaten Antifa Terror in und um Stuttgart

Althütte – Kein friedliches Hinterland ? Aufklärung nötig !?

Wasenprozesstag 14 am 19.7.2021 OLG Stuttgart/Stammheim

Weitere illegale Aktion Terrorgruppen Antifa in Fellbach

Terrorgruppen Antifa – Hass und Hetze von Links Bad Cannstatt 12.7.2021

Terrorgruppen Antifa im Hinterland von Stuttgart

Informieren : Aufklären statt Verschleiern in Waiblingen bei Stuttgart

Totschlagversuch (Wasenprozess) Tag 8 und 9

Rote Hilfe&Totschlagversuch OLG Stuttgart/Stammheim (Wasenprozess)

Totschlagversuch in Stuttgart Prozesstag 6 am OLG

Schon wieder im Remstal – Schorndorf Waiblingen Grunbach – Strassenterror ?

IGM und Antifa Terrorgruppen Waiblinger Linksextremenzentrum

Mahngedenken 16.5.2021 Mordanschlag Stuttgart

Mahnwache gegen Linke Gewalt 16.5.2021 Bad Cannstatt 14 Uhr

Antifa Terrorgruppen 2ter Prozesstag am OLG Stuttgart Antifa Blockaden

Antifa Terrorgruppen bekennen sich zum Terrorismus

Prozessauftakt in Stuttgart – Antifa Terrorgruppen und §129a am 19.4.2021

SONDERMELDUNG : Stuttgart Prozess gegen Terrorgruppen Antifa Protagonisten

Schorndorf 9.4.2021 Straftaten der Terrorgruppen Antifa erwartet

Antifa Terrorgruppen und IGM blockieren und greifen Kinderdemo an

Alex Cryso/MSRAufklärung

Quelle SWR:

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/rechtsextremismus-im-schwaebischen-wald-100.html