Parteispenden: 1,1 Millionen Euro, CDU sahnt kräftig ab – Kanzlerinnenpartei konnte Großspenden im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln

Mit 1,1 Millionen Euro konnte die CDU ihre Einnahmen durch Großspenden um Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Alle anderen Parteien verzeichneten einen Spendenrückgang.

„Gemäß § 25 Abs. 3 Satz 2 und 3 des Parteiengesetzes sind Spenden, die im Einzelfall die Höhe von 50000 Euro übersteigen, dem Präsidenten des Bundestages unverzüglich anzuzeigen und von diesem unter Angabe des Zuwenders, zeitnah als Bundesdrucksache zu veröffentlichen.“

Während die CDU deutlich zulegte beim Spendenaufkommen, ging die SPD fast leer aus. Lediglich eine Einzelspende in Höhe von 50000 Euro ging im Williy-.Brandt-Haus ein.

In folgender Höhe gingen Großspenden an die Parteien:

1100857,65 Euro erhielt die CDU

502054,25 Euro erhielt der SSW, die Vertretung der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Hier kamen alle Spenden vom dänischen Kultusministerium.

340000,00 Euro erhielt die CSU.

110031,24 Euro erhielt die MLPD.

101001,00 Euro erhielt die FDP.

100000,00 Euro erhielt die AfD.

50001,00 Euro erhileten die Grünen.

50001, 00 Erhielt die SPD.

Die Linkspartei konnte keinen Eingang einer Großspende verzeichnen.

Quelle: Bundestag