NRW: Innenminister Reul will mit massivem Polizeiaufgebot gegen Silvesterfeiern vorgehen – auch gegen private Feiern

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul lässt die Muskeln der Staatsmacht spielen. Silvesterfeiern, auch im privaten Rahmen werden am Jahresende nicht geduldet werden.

Damit auch niemand gegen diese Anordnung verstößt, ist ein großes Polizeiaufgebot zum Jahresende im Einsatz. Im Innenministerium rechnet man mit “extensiven Ausschreitungen”.

4800 Beamte werden in NRW in der Silvesternacht zur Verfügung stehen. Deutlich mehr als im Vorjahr. Reul betonte, beliebige Kontrollen im Wohnzimmer seien politisch nicht gewollt.

Allerdings: „Umgekehrt wollen wir aber eine rechtliche Handhabe haben, um dagegen vorgehen zu können, wenn jemand zu Hause eine Party feiert. Dann werden wir uns auch im privaten Raumeinmischen, wenn es nötig ist“, kündigte Reul an.

Quelle: WAZ

 

Bildquellen

  • Herbert Reul 2: Screenshot