Noch ein Corona-Beitrag

Es ist traurig, aber eine neuartige Grippe beherrscht seit Wochen die Nachrichten. Schweinegrippe und Vogelgrippe konnten schnell eingedämmt werden. Corona scheint da wesentlich renitenter zu sein. Corona gibt es zwar schon länger, aber dieses Virus soll sich weiterentwickelt haben. Jedenfalls sterben auch in diesem Jahr Menschen, die auch Antikörper gegen Grippeviren in sich haben. Seit ein paar Jahren haben sich zwischen 5 und 15 Prozent der Grippeerkrankten das Coronavirus eingefangen, aber erst jetzt wird gezielt danach gesucht.

Das Aufbauschen des Coronavirus hat ganz sicher einen Zweck. Ob man nun

  • Linksextremisten die Körperhygiene näherbringen will,
  • Kinder von ihren Großeltern fernhält,
  • eine Ausrede für die erneute Verschiebung der Eröffnung des BER braucht,
  • das Versagen des Euro verschleiern muss,
  • Merkels Plan Deutschland zu vernichten nachkommt,
  • der Pharmaindustrie Milliardengewinne zuschanzt,
  • der Bundesregierung mehr Machtbefugnisse gibt, um Grundrechte einzuschränken,
  • den Protest auf den Straßen beenden will,
  • oder Banken gerettet werden müssen,

es ist etwas im Busch!

In China kamen über Nacht sämtliche Proteste zum Erliegen. In Italien sterben massenhaft Menschen am Coronavirus, aber es wird auf den Balkonen gesungen und musiziert. Heiko Maas verschenkte tonnenweise Desinfektionsmittel und Schutzausrüstung an China, die nun in Deutschland fehlen. Der gesamte deutsche Mittelstand wird finanziell ruiniert, aber es wird zum gemeinsamen Klatschen um 21 Uhr aufgerufen. Sämtliche Meldungen handeln nur noch vom Coronavirus, während die Korruption in Politik und Wirtschaft weitergeht. Das „Handeln“ der Bundesregierung wird gelobt, obwohl es ein Totalversagen ist, weil noch immer tausende Coronainfizierte unkontrolliert einreisen dürfen.

Nun kommt frontal21 (ZDF) daher und lässt mit Dr. Wolfgang Wodarg einen echten Fachmann zu Wort kommen. Dr. Wolfgang Wodarg tätigt die Aussage, dass es Corona schon lange gibt und dass es immer wieder neue Virenstämme geben wird.Dr. Wodarg stuft die gegenwärtigen Maßnahmen als übertrieben ein. Das Robert Kock Institut sieht das aber anders.

Da darf man sich nun fragen, ob nun das ZDF auf Gebührenzahlerkosten Fake-News verbreitet hat…

Nachtrag: Bei Web.de hat man sich mit den Aussagen von Dr. Wodarg beschäftigt und stellt ihn mehr oder weniger als Lügner hin.

Bildquellen

  • Coronarepublik BiB: eigene Bildcollage
  • Coronarepublik BB: eigene Bildcollage