Mordversuch wird verharmlost

angeblicher Täter
angeblicher Täter

In Volkmarsen zeigt sich, dass wenn die Täter zu den Linken oder Korananhängern gehören, dann Polizei und Medien sehr sparsam mit Informationen umgehen. Hellhörig sollte man sofort werden, wenn direkt nach der Festnahme von „versuchtem Tötungsdelikt“ statt von Mordversuch die Rede ist. Dann sind die Täter mit sehr großer Wahrscheinlichkeit „geistig Verwirrte“ mit Islamhintergrund.

Beim ZDF wurde der massenhafte Mordversuch zum „schweren Zwischenfall“ herabgestuft. Bei RTL und SAT.1 konnten die Nachrichtensprecher verkünden, dass  der Täter nicht als Extremist geführt wurde.

Ob der Täter von Volkmarsen nun ein Klimaaktivist ist, wie beispielsweise von Fridays for Future oder Ende Gelände, Linksextremist oder ein Islamist, ist bisher nicht bekannt. Die bisher veröffentlichten Bilder sprechen für einen Linksextremisten, zumal der 29-Jährige noch bei seiner Großmutter lebte.

Es gibt aber auch einen Hinweis darauf, dass es sich bei dem „Deutschen“ um einen Marokkaner mit BRD-Pass handeln soll. Dann passen aber Herkunft und veröffentlichtes Bild nicht wirklich zusammen.

Die Straftaten Beleidigung, Nötigung und Hausfriedensbruch passen zu den Tätergruppen Islamisten und Linksextremisten. Die Klimaaktivisten von Ende Gelände begehen ständig Nötigung und Hausfriedensbruch, werden aber dafür medial gelobt und sogar politisch gefördert.

Wäre der Amokfahrer von Volkmarsen auch nur in entferntester Weise ein„ Rechter, weil er beispielsweise einen Dackel oder Deutschen Schäferhund hat, dann hätten wir das garantiert spätestens drei Stunden später erfahren! Darum muss es sich um einen Täter handeln, der einer Gruppe angehört, die von Politik und Medien hofiert wird. Dazu gehören nun einmal Linke und Muslime.

Und weil dem so ist, versuchen die Öffentlichen-Rechtlichen schon jetzt den massenhaften Mordversuch zu verharmlosen. Mainstream-Presse und Politiker halten sich seltsamerweise zu sehr zurück, wenn man bedenkt, dass der Amokfahrer gezielt Kinder ermorden wollte!

Bildquellen