Ludwigsburg-Breuningerland und die Grauen Wölfe ?

Islamisierung schreitet trotz Corona weiter voran

Tammerfeld bei Stuttgart: Dort, im Ballungsgebiet der baden-württembergischen Landeshauptstadt, unterhält das Unternehmen Breuningerland seit Jahrzehnten mehrere große Einkaufzentren. Trotz des momentanen Lockdowns kommt man in der Chefetage offenbar nicht umhin, zu zeigen, wo der politische Hase läuft: „1001 schöne Dinge“ steht auf einem riesigen Plakat gleich neben einem der Haupteingänge. Corona hin oder her, FFP2-Atemmaske was soll´s? Ein bisschen Träumen wird man wohl noch dürfen… Naiv genug sind mittlerweile auch die Schwaben geworden. Realisten erkennen jedoch, dass die Islamisierung auch vor verschlossenen Türen, Hausarrest und Ausgangssperren nicht halt macht. Im stillen Kämmerlein darf weiterhin politisch gearbeitet werden. Schließlich muss der Radikalumbau dieses Landes konstant von statten gehen. Ein Auto mit dem Heckscheibenaufkleber der Grauen Wölfe wurde übrigens nicht weit vom Haupteingang gesichtet…

Alex Cryso