Linksextremisten und Querdenken …..Ein Erlebnisbericht vom Bodensee


.
Leserzuschrift – Eva Herman Telegram Kanal:

Liebe Eva, lieber Andreas,

Wir waren gestern am Bodensee, um bei dem Versuch eine Menschenkette um den ganzen See zu bilden, zu unterstützen, und wollten natürlich ein Zeichen für Frieden und Freiheit setzen.

Ich könnte so viel erzählen, aber mir ist klar, dass ich nicht der Einzige bin, der euch schreibt und komme deshalb gleich auf den Punkt.

Nach Auflösung der Friedenskette sind wir nach Konstanz mit der Hoffnung, noch den ein oder anderen Redner mitzubekommen. Wir stießen auf einen Mann, der einen Handwagen mit Lautsprecher und Mikrofon dabei hatte. Jeder, der was sagen wollte, durfte reden – das Ganze erinnerte mich sehr an Speakers Corner im Hydepark. Es waren ungefähr fünfzig Leute versammelt.
Von den vielen Leuten, die was sagten, blieb mir vor allem eine Apothekerin im Gedächtnis, die berichtete, dass sie gekündigt hatte, nachdem sie die Anordnung bekam, eine Maske zu tragen – sie sagte sinngemäß – sie konnte es nicht ertragen Menschen nur noch durch eine Scheibe in Gesichter mit Masken zu schauen – sie braucht die Nähe zu den Menschen, welche sie nicht mehr erfahren konnte. Beeindruckend, die Frau hat Eier, wir bräuchten mehr davon!

Plötzlich tauchte eine von Polizisten bekleidete Gegen-Demonstration auf von hauptsächlich jungen Frauen und Männer im Alter um die zwanzig, die an uns vorbeizog.
.
https://youtu.be/qxaXdHSfZnk (Originalaufnahmen von dort)
.
Ich muss euch sagen, ich traute meinen Augen nicht, Plakate wie “Wir werden euch impfen!” über “Masken auf! Nazis raus!” zu “Keine Diskriminierung” (sie widersprachen sich selbst). Besonders fiel mir ein Plakat auf, auf dem zu lesen war “Arthur Harris” und darunter ein Bild eines Bombers aus dem Bomben fielen!? Ich bin mir nicht sicher was damit ausgesagt werden sollte – aber Arthur Harris war anscheinend der Befehlshaber der Royal Air Force Bomberflotte, welche die Flächenbombardements auf deutsche Städte durchführte. Ich würde es nun so interpretieren – “Deutschland muss zerstört werden” – na ja.
.

Als wir dann im Bus zurück zur Fähre saßen, stiegen plötzlich einige dieser Demonstranten ein und eine junge Frau setzte sich neben mich mit einem Schild in der Hand “Konstanz zeigt Maske”. Ich fragte sie, warum sie denn nicht bei der Friedenskette, welche für Frieden und Freiheit steht, mitgemacht hätte. Die Antwort war – Querdenken würde sich nicht genug von Rechten abgrenzen. (aber sie läuft mit Leuten, die die oben beschriebenen Plakate zeigen!)
.

.
Daraufhin erzählte ich ihr, dass ich am 29-August in Berlin war und dass viele
Hunderttausende friedlich demonstriert haben, was sie bejahte, aber da waren ja die Rechten mit den Reichsflaggen! Ich antwortete, dass das nur ganz wenige waren und dass die Reichsflagge übrigens vom Verfassungsschutz nicht verboten ist und sie eigentlich die Zeit des blühenden Deutschen Reichs widerspiegelt. Daraufhin mischte sich eine weitere junge, etwas korpulentere Frau ein und sagte, dass doch jeder weiß, dass sich hinter den Reichsflaggen die Nazis verstecken. Ich war sprachlos. Sie stiegen aus.

Mir wurde ein weiteres Mal klar wie Politik, MM und Schulen die Kinder desinformieren und instrumentalisieren. Da ich selber zwei Kinder in dem Alter habe, mache ich mir Sorgen um unsere Jugend und jungen Erwachsenen.
.
Ein Zusatz von diesem Tage 3. Oktober 2020

Auch gab es einen Pyrotechnischen Anschlag mutmasslich aus dem Linksextremen Lager.
Hier 2 Videos – Zuerst der Anschlag – dann die Reaktion der Polizei dargestellt von ReAnw. Haintz darauf –
.
https://youtu.be/KNZjOX0efvQ (Rauchbomben)
.
https://youtu.be/eSpL7HPDMDo (Die Reaktion)
.