Immer mehr Geimpfte auf den Intensivstationen

Bei den Damen und Herren im hohen Hause sinkt immer weiter das Niveau. Sie verlassen sich auf die durchschnittliche Dummheit des Wahlviehs. Den Umfragewerten auch zu Recht.

Die Inzidenzwerte steigen stetig an. Obwohl bereits über 50 Millionen Menschen in Deutschland an der medizinischen Studie Corona-Impfung teilgenommen haben. Diese Studienteilnehmer werden als Geimpfte* geführt.

Geimpfte* tragen eine höhere Virenlast mit sich rum, als jene, die sich nicht als Laborraten der Impfindustrie zur Verfügung gestellt haben. Dennoch brauchen sie sich nicht testen lassen. Geimpfte* tragen somit wesentlich zur Verbreitung von Corona bei. Mit Segen der Bundesregierung.

Die steigende Inzidenzzahl wirft eine Frage auf. „Warum steigt dieser Wert, obwohl sich mehr Menschen haben impfen lassen?“ Bisher gab man den Mutationen die Schuld. Die entstehen aber dadurch, dass die Viren sich verändern, um auch Geimpfte* befallen zu können.

Die Impfung schwächt bei den Probanden das körpereigene Immunsystem. Wenn im Herbst die Grippewelle X. Corona-Welle kommt, dann sind Impfpassbesitzer ihr wehrlos ausgeliefert. Schon heute belagern Geimpfte* in Österreich die Spitäler.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Entwicklung ist auch der Bundesregierung nicht entgangen. Darum hat sie nun dem Inzidenzwert den Rücken gekehrt. Die Intensivbettenbelegung soll als Maßstab gelten. Da der Großteil der Geimpften* positiv auf Corona getestet werden wird, gelten sie dann auch offiziell als Corona-Patienten. Diese Information wird aber den Konsumenten der staatlichen Propagandasender und Lügenpresse vorenthalten.

 
Corona-Politik
Corona-Opfer
Corona-Versagen
Corona-"Impfstoff"
 

Im Winter wird es wieder einen sehr harten Lockdown geben. Gastronomen, die sich auf Aussagen eines Herrn Spahn verlassen, werden sich noch tiefer in die Schuldenfalle begeben. Einzelhändler werden nur Kasse machen, wenn sie ihre Waren online verkaufen. Am 26. September oder per Briefwahl werden ihre Henker gewählt, um dann den Ungeimpften die Schuld geben zu können. Dummheit stirbt nun einmal nicht aus!

Die aktuelle Bundesregierung klammert sich an ihre Macht. Die Scheinopposition will vom Versagen der Bundesregierung profitieren, obwohl sie zu diesen Zuständen aktiv beigetragen hat. Die AfD wird als einzige Opposition im Deutschen Bundestag den Pranger schmücken. So ist das in einer „lebhaften Demokratie“.

*Teilnehmer an der Impfstudie sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht wirklich geimpft. Nach jetzigem Wissensstand wirkt die “Impfung“ auch nicht so, wie sie es sollte.