Eilantrag gegen Coronaschutzverordnung abgelehnt: Rechtsanwältin gibt ihre Zulassung zurück

Die Heidelberger Rechtsanwältin  Beate Bahner gibt nach 25 Jahren als Anwältin ihre Zulassung ab.

RA Bahner ist eine Kämpferin für die Demokratie und für das Grundgesetz. Grundrechte sieht sie aktuell bedroht und kämpft juristisch  um deren Erhalt.  Das reicht, um ins Visier des Staates zu kommen. BRD-News berichtete bereits.  Gegen die drastischen Maßnahmen, welche die Bürger dieses Landes ihrer Grundrechte berauben, stellte sie einen Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht. Der wurde am Karfreitag abgelehnt. Medien berichten hier

Frau Bahner äußert sich dazu auf ihrer Internetseite

Damit ist heute unser Rechtsstaat gestorben, den wir noch letztes Jahr mit dem 70-jährigen Bestehen unseres Grundgesetzes so stolz gefeiert haben.

Unser Rechtsstaat lag schon seit zwei Wochen sterbend auf der Intensivstation und konnte von mir leider nicht wiederbeatmet werden. Es fehlten 83 Millionen Beatmungsgeräte.
In dieser Diktatur kann auch ich leider nichts mehr für Sie tun.

Den ganzen Text finden sie auf ihrer Webseite

http://www.beatebahner.de/

 

Bildquellen

  • Justitia Screenshoot Video: Screenshot