BPE-Demo in Hamburg

Gastbeitrag: Nachdem Lübeck sich von seiner schlechtesten Seite zeigte, tourte die BPE nach Hamburg weiter. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort. Dennoch wurden anfangs nicht genehmigte Versammlungen, Nötigungen und Vermummung zugelassen. Linksextremisten lärmten rum und vertrieben Interessierte von der Versammlung, um dann ihre Transparente ganz vorne zeigen zu können. Sie versteckten sich auch feige hinter ihren Transparenten.

Die Forderung nach Beendigung der Vermummung und das Stören der Versammlung zu unterbinden, stieß bei einer Polizistin auf Unverständnis. Ein Anruf bei der Leitstelle der Polizei Hamburg, wurde von dem Beamten einfach beendet. Nun wird überlegt, den Einsatzleiter der Polizei nicht nur wegen Billigung von Straftaten anzuzeigen, sondern auch durch Staatsschutz und Verfassungsschutz überprüfen zu lassen. Denn ab Circa 14:20 Uhr (7 Minuten nachdem eine Mail empfangen wurde) war die Polizei bereit, die Versammlung der BPE vor massiven Störungen zu schützen.

Aufgrund der sehr guten Polizeiarbeit (ab 14:20 Uhr) gibt es Stimmen, die von einer Strafanzeige Abstand nehmen wollen. Es wäre dem Einsatzleiter nicht fair gegenüber, weil seine Arbeit ab 14:20 Uhr ja sehr gut war. Es kann zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden, ob der Einsatzleiter eine Strafanzeige erhält. In Lübeck war die Strafanzeige alternativlos!

Es kam zu zahlreichen Diskussionen mit Teilnehmern aus allen politischen und religiösen Lagern. Die Indoktrinationen durch linke Lehrer und den „freundlichen Gemüsehändlern“ zeigten ihre Früchte. Es kamen zwar wieder dieselben Fragen und Vorwürfe, wie bei anderen Versammlungen, aber zum Glück auch islamkritische Teilnehmer. Leider gab es auch eine Spuckattacke durch einen Linksextremisten. Am Ende aber auch eine Rose für Michael.

Fazit: Erst nachdem die Polizei linksextreme Schreihälse von der Absperrung entfernte, wurde es ruhiger. Versammlungen können halbwegs störungsfrei durchgeführt werden, wenn die Polizei ihre Arbeit tun darf und auch tut.

Bildquellen

  • BPE-Hamburg Bild im Beitrag: Screen Video POT
  • BPE Hamburg Beitragsbild: Screen Live-Stream POT