Antifa Terror und Islamterror – Brennende Strassenblockaden und Steinwürfe

Muslime und die Antifa machen Europa zum Pulverfass
und sind eine sehr grosse Gefahr.

Mal ehrlich: Würden Sie sich noch ein Flugzeug setzen, dass bis zum Rumpf beladen mit TNT und Semtex ist? Bei dem selbst der kleinste Ruckler schwere Explosionen auslösen könnte – auch wenn es oben an Bord jede Menge Cocktails und schöne Bordfilme gibt..? Und Ihnen jemand erzählt, wie toll die Sonne über den Wolken scheint..? Genauso ist die aktuelle Lage in Europa. Erst am Wochenende zeigten unsere muslimischen Neubürger erst wieder, dass mit ihnen nicht zu Spaßen ist:

Da wurde in Schweden eine Koranverbrennung zum Anlass genommen, um ganze Straßenschlachten zu entfachen.

Im Folgenden eine Aktion eines Aktivisten in Deutschland und sein Text dazu: Zitat:

„ Sollte die Behandlung dieser brutalen Islamisten durch die schwedische Regierung menschlich sein?

Schaut euch das gute und sorgfältige Verhalten der schwedischen Polizei an und die Brutalität der islamischen ISIS-Terroristen, die in den vergangenen Tagen jedes Verbrechen begangen und Polizeiautos und öffentliches Eigentum verbrannt haben. So einen terroristischen Slogan sieht man nur in den rückständigen und islamischen Ländern.

Wussten sie nicht, dass es in diesem Land Meinungsfreiheit gibt, wenn sie aus irgendeinem Grund aus ihren eigenen Ländern geflüchtet sind?

Es gibt keine Grenzen für die Meinungsfreiheit, es ist kein Verbrechen, Islamisten und andere religiöse Menschen Heiligkeiten zu beleidigen. Wenn Sie wollen, dass wir die Meinungen der Menschen respektieren, sollten wir auf Sie und auf die Überzeugungen des wilden islamischen Regimes des Iran und der wilden Terroristen der Taliban und ISIS hören und … Sollten wir einander respektieren? Nein so einen Respekt werdet ihr von uns nie sehen.

Wir respektieren nicht den Glauben, dass der Islam Frauen als Sexware und als Maschine der Produktion und Aufzucht islamischer Wildtiere betrachtet, sondern mit aller Kraft und Macht und dem Hashtag #Ridim_You_Islam gegen jegliche Grausamkeit, Gewalt und Extremismus der Islamisten .

Bei den Zusammenstößen in Stockholm in den vergangenen Tagen sowie Lincolnping, Norkoping und allen Orten, an denen Dänemarks „Stream Kors“-Partei den Koran verbrennen hieß, wurden eine Reihe von Polizeikräften verletzt.

Polizeisprecher in Südschweden Kim Hild sagt, er habe nicht vor, die Erlaubnis für geplante rechtsradikale Demonstrationen in der Stadt Landscrona im Süden des Landes zu streichen, da er der Meinung ist, dass das Toleranzniveau im Land hoch d die schwedische Polizei schätzt das Recht zur Redefreiheit. Es ist so.

„Rasmus Paloden“, der Führer einer der dänischen Parteien, verbrannte den Koran in einer der Nachbarschaften einer der südlichen Städte Schwedens, wo der Großteil seiner Bevölkerung aus Muslime gebildet wird. Diese Aktion, die das Recht auf Meinungsfreiheit ist, hat in diesem Land weit verbreitete Proteste ausgelöst.

Die Heiligen zu beleidigen ist kein Verbrechen und den Koran und religiöse Bücher zu verbrennen ist das Recht auf Meinungsfreiheit und sollte unterstützt werden!

#Islam #notoislam #women #religion #freedom #sweden #Quran #denmark

Zitat Ende

Gleichzeitig sind die Christen in der muslimischen Welt die größte verfolgte Menschengruppe überhaupt. In den arabischen Ländern werden Kirchen abgefackelt und Christen aufgrund ihres Glaubens mit dem Tode bestraft. 360 Millionen Menschen sind es zur Stunde, aber Hauptsache, unseren Goldstücken und Zukunftschancen geht es gut bei uns. Nur noch paradox!

Zu Beobachten ist, dass die Muslime gerne zwei Gewaltformen anwenden, die jedes Mal mit der Dynamik in großen Gruppen zu tun hat: Zum einen die Dominanzgewalt, bei der es gezielt gegen zahlenmäßig Unterlegene geht, um sie öffentlich zu demütigen und ihnen ein möglichst einschneidendes bis traumatisches Erlebnis zu bescheren. Zum anderen die „konfrontative Religionsausübung“, was man auch als „Platzhirschgehabe des Islam“ bezeichnen könnte. Abermals spielen größere Gruppen eine Rolle, um dabei mit vereinten Kräften auf Menschen loszugehen, die den Islam kritisieren, um Juden zu terrorisieren oder bei jeder Gelegenheit die neue Dominanz der Muslime unter Beweis zu stellen.

Bekannt ist auch, dass es schon mehrere bürgerkriegsähnliche Zustände in Schweden, Frankreich und in England gab. In den USA sorgten aufgebrachte Afromobs wochenlang ob der Ermordung eines schwarzen Verbrechers für Mord und Totschlag. Der moderne Krieg von heute findet nicht mehr nur in Form von Panzern und Raketen statt, er kann auch vor der eigenen Haustüre eskalieren. Daher ist auch der Linksextremismus, besonders durch die Terrorgruppe Antifa, längst zu einen weiteren Problemschwerpunkt geworden: G20 in Hamburg, Silvester in Leipzig, regelmäßig brennende Autos in Berlin – die Liste an Straßenschlachten und Übergriffen lässt sich endlos lange fortsetzen und ist um ein Ungleiches länger als die der Rechtsextremen.

Ein Video aus Schweden:
Anklicken zum Ansehen !

IMG_9771

Zum Vergleich :
Antifa Terrorgruppen
Brennende Barrikaden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Radikale Linke beziehen sich auf die Grundlagen kommunistischer Diktatoren wie Mao Zendong oder Josef Stalin. Die bestehende Staats-und Gesellschaftsordnung und die damit verbundene freiheitliche Demokratie soll beseitigt werden. Stattdessen strebt man ein kommunistische Staatsform oder eine herrschaftslose anarchistische Grundordnung an. Der Sozialismus dient dabei als Übergangsphase. Der Kapitalismus gehört hingegen abgeschafft, der scheinbare Klassenkampf wird mit Brandbeschleunigern und Molotowcocktails auf die Straße getragen. Im vergangenen Jahrzehnt ist die Anzahl der linksextremen Gewalt um 45 Prozent gestiegen. Vor allem die Delikte der Sachbeschädigungen, aber auch die Bedrohung Andersdenkender steigt dramatisch an. Leider wird der Linksextremismus immer noch viel zu sehr verharmlost während der schwindend geringere Rechtsextremismus konstant für neue Hysteriewellen sorgt. Dabei unterstützen allein von der Linkspartei 20 Bundestagsabgeordnete die Antifa, drei der Kommunismushofierer werden von Verfassungsschutz beobachtet.

Beängstigend auch, dass sich der toleranzbesoffene Bürger immer weiter Zustände schafft, mit denen er selbst nicht mehr fertig wird. Schon jetzt muss in Frage gestellt werden, in wie weit der wohlstandsübersättigte Deutsche überhaupt noch wehrfähig ist?


Doch jetzt, wo Corona wieder vorbei ist, da flammt die Brot- und Spiele-Kultur aufs Neue auf. Facebook, Sommer, Sonne und Netflix gibt es und auch das Bier ist noch nicht abgeschafft. Das alte Deutschland existiert doch noch, kein Grund zur Panik also. Dabei wächst das Pulverfass mit jedem neuen Flüchtling der ins Land kommt und jeder neuen Moschee die gebaut wird. Doch bis die Mehrheit das endlich kapiert, wird es wohl noch unzählige weitere Vorfälle wie in Schweden oder dem G20 geben müssen. Oder ist mal wieder alles zu spät. Deutschland ist eben auf dem linken Auge blind. Besser gemacht wird dadurch leider nur überhaupt nichts!

Alex Cryso/MSRAufklärung