Alle auf Kurs Grün/Schwarz – Schwarze Zukunft Blutrot ?

Blutspur, die sich durch Deutschland zieht, für direkt zur Antifa

Anhand der folgenden Wahlwerbungen sehen wir den Linkstrend wohl am deutlichsten !
.

Leisten die Politiker der Altparteien schon jetzt die Vorarbeit für das grüne Öko-Regime, das uns ab Herbst dieses Jahres droht? Während nicht nur der Verdrängungsmechanismus bestens funktioniert, kommt dem auch noch eine gehörige Portion Realitätsentfremdung hinzu.

Aus dem Bundestag :

Rund eine Milliarde Euro will die Bundesregierung in den nächsten Jahren im Kampf gegen Rechts ausgeben – unter Kanzlerin Baerbock vermutlich sogar noch mehr. Bereits jetzt schon rühmte sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) eines 89 Maßnahmen beinhaltenden Pakets – geballte Ladung Gutmenschlichkeit, die in einem solchen Umfang noch nie da gewesen ist. „Eine Blutspur zieht sich durch Deutschland“, hieß es auch auf der Bundespressekonferenz vom Mittwoch, wobei doch jedes Kind weiß, dass die meisten Straftaten von Links begangenen werden.

Nachgefragt Bundespressekonferenz:

Um 45 Prozent ist die Kriminalitätsrate angestiegen, für deren Vergehen sich Antifas und andere Autonome verantworten müssen. Bei der Gewalt gegen Polizeibeamte hat sich die Schlagzahl sogar um 79 Prozent erhöht. Der Kampf gegen Rechts pulsiert, der gegen Links wird sträflich ignoriert. So konnte Seehofer keine einzige Fallzahl auf die Fragen des unermüdlichen Boris Reitschuster bringen, glänzte dafür mit viel Whataboutismus und wich unangenehmen Fragen einfach aus. Wie immer sind die Rechten schuld am aufkeimenden neuen Antisemitismus, wer Muslime kritisiert ist ein Rassist und Hatespeech mit dem richtigen Vokabular für den politisch-ethnischen Feind gehört sich ohnehin nicht in unserem Land. Dabei haben erst wieder die Krawalle in Berlin-Neukölln gezeigt, was passiert, wenn entfesseltes linkes Chaos seine Wirkung entfaltet. Gleiches Szenario in Frankfurt, Hamburg und Leipzig, doch wo ein politischer Wendehals (Seehofer) auftaucht, da ist der andere meist nicht weit entfernt: So forderte nun auch Polizeigewerkschaftschef Rainer Wendt ein endgültiges Verbot der Querdenkerdemos in ganz Deutschland. Wendt befürwortet ein „rigoroses Vorgehen“ gegen die Corona-Kritiker, um Gewalt gegen die Polizei zu unterbinden. Erneut werden die klassischen Gut- und Böse-Bilder völlig durcheinander gewirbelt: Liebe Antifa, hässliche Querdenker? Wir sind bisweilen schon sehr verwundert über solche irritierenden Ansichten! Doch damit nicht genug: Justizministerin Christine Lamprecht (SPD) will sogar soweit gehen, die Antifa und andere Linksextreme vor jeder strafrechtlichen Verfolgung zu schützen. Hätten diese jedoch eine uneingeschränkte Narrenfreiheit, dann wäre das Tor zur kommunistischen Diktatur ganz weit aufgestoßen. Wir hätten eine Einheit, der damaligen Gestapo gleich, die mit faschistischer Kleinlichkeit gegen alles und jeden vorgehen würde, der nicht in deren Weltbild passt.

Aktuelles von Frau Lamprecht (SPD)

⚠️ Sonderrechte für Linksterroristen: Bei der von Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) geplanten Strafnorm gegen Feindeslisten politischer Gegner, werden Antifa und Linksextremisten von jeder Strafverfolgung ausgeschlossen. ↗️

https://www.anonymousnews.ru/2021/05/04/justizministerin-will-antifa-feindeslisten-legalisieren/

Bereits seit 2009 führen die Linksextremen die Tabelle aller politisch motivierten Gewalttaten an. Ob sich Seehofer so weit zurück erinnert? Auf Corona-Demos in Stuttgart und in Leipzig kam es schon zu versuchten Tötungsdelikten an politisch Andersdenkenden. Im Dammröder Forst sollten Polizisten mit Baumstämmen erschlagen werden. Auf immer mehr Bauunternehmer und Immobilienfirmen werden Anschläge verübt. Doch ein Herr Seehofer spricht weiter mit stoischer Ruhe davon, dass „Rechts die größte Gefahr in unserem Land“ wäre. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt und sagt, dass auch hier wären schon gewisse Leute gekauft wurden… Der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hess forderte in seiner Rede vom 5. Mai unter anderem das sofortige Verbot von Indymedia und die Räumung sämtlicher von Linken besetzter Häuser. Die CDU beschuldigte er, die eigenen Bürger in Sicherheitsfragen zu betrügen während die Grünen den linken Terror auch noch unterstützen. „Tiefer kann man nicht mehr sinken“, so Hess.

Aus Philosophiaperennis :

Auch sonst in diesem Interview kein Wort zu Forderungen, Antifa-Demos zu verbieten oder Antifa-Vereine und -Gruppierungen grundsätzlich unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen zu lassen. Obwohl bei diesen – nicht nur am 1. Mai in Berlin – fast immer eine größere Zahl Beamte verletzt, bedroht und beleidigt wird. Das ist nur zu verständlich, denn die Antifa wird im „Kampf gegen rechts“ gebraucht. Und so wäre ein Verbot von Querdenken-Demos auch für diese ehrenamtlichen Verteidiger des Rechtsstaats ein strategischer Gewinn.
Die Antifa könnte sich dann wieder mehr dem Staatsfeind Nr. 1 – der AfD – widmen. Abgeordnete bedrohen, Wahlkampfstände samt den Mitarbeitern zusammenschlagen. Aber natürlich auch Bonzenautos abfackeln und Vermieter jagen und „Deutschland hasst die Polizei“ skandieren. Alles Tätigkeiten, denen sie ohnehin dank Wendts Polizei und dem Bundesjustizministerium schon fast ungestört nachkommen kann. Denn Aufklärung von als linksextrem eingestuften Taten liegt in Deutschland unter 10 %.

Lebensgefahr! Polizeigewerkschaft will Querdenker-Demos grundsätzlich verbieten!

Und hier Herr Wend noch einmal :

Rainer Wendt, der alte Charmebolzen, erklärt uns was er unter Demokratie und Grundrechten versteht.

Es gibt gute und böse Demos!

Die guten Demos sind die, auf denen linksextreme Schlägertrupps gemeinsam mit Grünen und der Migrantifa Autos, Gebäude,Mülltonnen und andere Dinge demolieren oder anzünden und die Polizei mit Steinen und Pyrotechnik bewerfen. Auch Rufe wie: “Ganz Berlin hasst die Polizei”, müssen auf Wendt wie eine Hommage wirken.

Die bösen Demos sind die, auf denen friedliche Menschen für den Erhalt der Grundrechte und gegen einen Impfzwang auf die Straße gehen und regelmäßig von der Polizei niedergeknüppelt werden, wenn sie eine Maskenbefreiung haben.

Liebe Terroristen und Schlägertrupps, macht euch keine Sorgen, linksextreme Demos werden laut Wendt auch weiterhin erlaubt sein.

Verboten werden sollen nur regierungskritische Demonstration.

Das Video dazu :

Alex Cryso/MSRAufklärung

Links:

Linksextreme Ausschreitungen überziehen das gesamte Land

https://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/rainer-wendt-fordert-verbot-der-querdenken-demos-0443394405.html

http://www.martinhess-afd.de/de/positionen/linksextremismus