Afrikaimporte Menschen- und Drogen-Handel

Nigerianer können Menschenhandel, Syrer können Drogen

Raketenbauer, Fachärzte, kreative Kunstschaffende: Noch immer wird die Regierung dem nicht müde, uns ein X für ein U vorzumachen, wenn es um die Aufnahme von immer weiteren Flüchtlingen geht. Wo sich unsere Goldstücke leider tatsächlich und zumeist etablieren, weiß die AfD aus Nordrhein-Westphalen zu berichten: So werden die Syrer immer mehr zur knallharten Konkurrenz für die fast schon alteingesessene türkisch-arabische Clans. Ein beliebtes Metier ist der Einfuhrschmuggel und Verkauf von Heroin geworden, wo sich die Schutzsuchenden hervortun. Mittlerweile ist allerdings noch eine andere Bevölkerungsgruppe in einer anderen Sparte sehr aktiv: Nigerianer, die sich selbst als Schleuser betätigen, um in Deutschland einen regen Markt für den Menschenhandel zu eröffnen. Nicht selten sind es die eigenen Landsleute, die sexuell erniedrigt und ausgebeutet werden wie etwa in der Zwangsprostitution. Auch der Handel mit Babys und kleinen Kindern boomt: Entweder mit Selbstgeborenen oder mit Gestohlenen, wobei allerhand unkoschere bis komplett grauenhafte Dinge mit den kleinen Menschen veranstaltet werden. Man schätzt zudem, dass alleine im Jahre 2016 etwa 16.000 nigeriansche Frauen als Opfer von Menschenhändlern nach Europa gekommen sind. AfD-Fraktionsschef (NRW) Markus Wagner dazu: „Menschenhandel gehört zu den abscheulichsten Verbrechen überhaupt. Die Landesregierung könnte diesem Treiben Einhalt gebieten – etwa indem sie sich für weniger kopflose Zuwanderung einsetzt und endlich systematisch die Grenzen kontrolliert. Wenn der Staat mal stichprobenartig seine Grenzen schützt, erzielt er doch meistens fast auf Anhieb Fahndungstreffer.“ In Italien kommt es inzwischen schon zu offenen Machtkämpfen der lokalen Mafia gegen die Zugreisten. Dass es auch in Deutschland regelrechte Straßenkriege gibt, dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Alex Cryso (Quelle: AfD NRW, Facebook)

Links:

https://www.deutschlandfunk.de/nigerianische-mafia-menschenhandel-mitten-in-deutschland.724.de.html?dram:article_id=464155

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nigerias-baby-fabriken-menschenhandel-mit-kleinen-kindern-floriert-100.html