AfD erbt 7 Millionen

Ein Gönner aus Niedersachsen hat der AfD Vermögenswerte in Höhe von circa 7 Millionen Euro vererbt. Es handelt sich um Gold und Goldmünzen, Patente, Immobilien und Grundstücke. Erst kürzlich hatte die Thüringer AfD eine Spende von 100 000 Euro erhalten.

Der Erblasser verstarb bereits vor 2 Jahren. Er hinterließ keine Erben.  Ein Nachlassverwalter hat das Testament seitdem geprüft. Die AfD tritt das Erbe an.

Sollte das Erbe als Parteispende gewertet werden profitiert die AfD doppelt. Parteien bekommen Zuschüsse aus der Parteienfinanzierung, aber nur in der Höhe ausgezahlt, wie sie auch an Einnahmen generiert haben. Die AfD könnte nun in den Genuss der vollen Parteienfinanzierung kommen, wie die Presse berichtet.

Bildquellen

  • AFD Wir kommen: AfD